Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Marc André Urmetzer

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Mitglied der Bezirksvertretung Chorweiler
Niehler Straße 167
50733 Köln
Mobil 0178. 81 52 087
marc.urmetzer@julis-nrw.de
Marc Urmetzer wurde am 19. Juni 1991 im Severinsklösterchen in der Kölner Südstadt geboren. Nach mehrmaligen Umzügen durch die Stadtbezirke Chorweiler und Nippes und dem Bestehen der Abiturprüfungen am städtischen Gymnasium Köln-Pesch studiert der Nippeser nun an der Universität zu Köln Deutsche Sprache und Literatur.

2007 trat Marc Urmetzer den Jungen Liberalen und der FDP bei. Seitdem war er Mitglied im Kreisvorstand der JuLis-Köln, gründete die Liberalen Schüler in Köln neu und war Mitglied in deren Landesvorstand von 2009 bis 2010. 2009 wurde er stellvertretender Leiter des Landesarbeiskreises Bildung, Forschung und Kultur der JuLis-NRW. Er beendete sein Engagement dort, um im Mai 2010 erfolgreich für den Landesvorstand der JuLis-NRW zu kandidieren. 2010 trat er dann auch der Liberalen Hochschulgruppe Köln bei. Bei der FDP ist er ordentliches Mitglied der Landesfachausschüsse Soziales, Verkehr und Gender. 2011 wurde er zum Vorsitzenden der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) an der Universität zu Köln gewählt, was er bis 2013 war. 2011 war er Beisitzer im FDP-Stadtbezirksvorstand Nippes und seit 2013 im FDP-Kreisvorstand. Für die Kommunalwahl 2014 wurde Marc Urmetzer zum Spitzenkandidaten der JuLis Köln gewählt.

Zudem war Marc Urmetzer Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins "Weiße Schleife e.V.", einer Aktion der JuLis-NRW, die sich für Zivilcourage, Toleranz und Menschenrechte einsetzt, um die Bürgerrechtspolitik der Jungen Liberalen zu unterstreichen.

2013 war er Bezirksvorsitzender der JuLis Köln/Bonn. Marc Urmetzer kandidierte zur KölnWahl 2014 für den Wahlkreis Chorweiler sowie Blumenberg und Platz 10 der Ratsliste. Die JuLis wählten in für die KölnWahl 2014 zu ihrem Spitzenkandidaten.

Liberale Webnews