Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Henning Schützendorf

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Henning Schützendorf wurde am 17. Januar 1953 in Köln-Lindenthal geboren und ging in Bonn zur Schule. Dort studierte er die Fächer Evangelische Theologie, Geschichte und Latein. Nach der Referendarausbildung wurde er 1981 an das Lessing-Gymnasium in Köln-Zündorf versetzt, wo er seitdem unterrichtet. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und mittlerweile ein Enkelkind. Seit über dreißig Jahren gehört er dem Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Porz an. Er engagiert sich nicht nur ehrenamtlich in der Kirche, sondern auch in mehreren Vereinen. U.a. ist er Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins Rechtsrheinisches Köln.

1988 trat Henning Schützedorf in die FDP ein, um der liberalen Stimme im Rechtsrheinischen auch nach außen hin Ausdruck zu verleihen. Durch die Tätigkeit in den unterschiedlichsten Vereinen versucht er, auch anderen Menschen Mut zu machen, sich für ihre Belange einzusetzen, ihren Fähigkeiten zu vertrauen und durch ihr Engagement die Gesellschaft zu verändern. Er kandidierte zur KölnWahl 2014 für den Wahlkreis Wahnheide, Wahn, Libur und Lind.

Liberale Webnews