Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Yvonne Gebauer

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen
Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Fon 0211. 5867-3535
Fax 0211. 5867-3537
mailto:yvonne.gebauer@landtag.nrw.de

Ministerin für Schule und Bildung

„Ich stehe für eine Bildungspolitik, die nicht nur das Wissen, sondern auch die Persönlichkeitsbildung mit umfasst. Eine bessere Ausbildung unserer Kinder greift nur dann, wenn sie diese auch im Leben umsetzen können.“
Yvonne Gebauer wurde 1966 in Köln geboren, ist verheiratet und Mutter eines Sohnes. Nach ihrem Abitur am Heinrich-Heine-Gymnasium 1985 absolvierte sie eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Anschließend arbeitete sie für einen FDP-Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Seit 1994 ist sie als Kauffrau tätig.

1982 trat sie den Jungen Liberalen und der FDP bei. Bei der FDP war sie mehrere Jahre Vorsitzende und zuletzt stellvertretende Vorsitzende des Stadtbezirksverbandes Ost. 1999 bis 2004 war sie Sachkundige Einwohnerin im Beschwerdeausschuss der Stadt Köln. 2003 bis 2007 war sie stellvertretende Vorsitzende der Kölner FDP. 2004 wurde sie in den Rat der Stadt Köln gewählt, dem sie bis 2012 angehörte. Bis 2009 war sie auch Mitglied im Beschwerdeausschuss. Zur KölnWahl 2009 kandidierte sie im Wahlkreis Höhenberg und Merheim und auf Platz 2 der Ratsliste.

Zu den Landtagswahlen 2010 und 2012 kandidierte sie im Wahlkreis V (Stadtbezirk Porz sowie Stadtteile Rath/Heumar, Brück und Merheim) für die FDP als Direktkandidatin und auf der Landesliste auf den Plätzen 17 bzw. 12. So wurde sie im Mai 2012 in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt. 2015 bis 2017 war Gebauer die Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Köln. 2017 wurde sie Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Downloads

Liberale Webnews