Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Wolf-Gunther Lemke

Bild vergrößern
Bild verkleinern
* 28.11.1939
† 26.12.2014
Wolf-Gunther Lemke wurde 1939 in Zoppot bei Danzig geboren. Seit über 30 Jahren war er mit einer Realschullehrerin verheiratet, mit der er zwei Töchter hatte. Seit 1957 wohnte er in Köln. Er war gelernter Metallbildhauer, Gold- und Silberschmied. Zudem hatte er eine Ausbildung zum Buchhändler und Verlagskaufmann erfolgreich beendet. Nach seinem Abitur am Abendgymnasium der Stadt Köln und nach einem Lehramtsstudium gründete er 1975 die Gesamtschule Porz mit. Er war außerdem an weiteren Schulen tätig, unter anderem in der Schulleitung.

Wolf-Gunther Lemke wurde 1974 FDP-Mitglied. Im Stadtbezirksverband Porz war er in verschiedenen Vorstandsfunktionen tätig. Bis 2013 war er stellvertretender Vorsitzender und bis zu seinem Tod Beisitzer. Die FDP vertrat er in der Wahlperiode von 1989 bis 1994 in der Bezirksvertretung Porz. Von 1999 bis 2007 war er Sachkundiger Einwohner im Ratsausschuss für Schule und Weiterbildung. 2009 bis 2014 war er wieder Mitglied der Bezirksvertretung und seit 2010 Vorsitzender der dortigen FDP-Fraktion. Zu den KölnWahlen 2004, 2009 und 2014 kandidierte er zum wiederholten Male im Wahlkreis Zündorf, Langel, Porz.

Seine politischen Schwerpunkte waren sichere und gesicherte Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche, breite und hochwertige Bildungsangebote für alle Altersgruppen (Stichwort: Lebenslanges Lernen), Erhalt und Ausbau einer lebendigen Kulturszene.

Er starb am 26.12.2014.

Liberale Webnews